Eine Reise wert – der Tokyo Marathon!

Am Sonntag, dem 26. Februar 2017, findet der 11. Tokyo Marathon statt.

Wir sagen dir, warum dieses Laufevent eine Reise ins ferne Japan wert ist!

Am kommenden Sonntag, dem 28. Februar 2016, feiert der Tokyo Marathon sein 10. Jubiläum.

Wir sagen dir, warum dieses Laufevent eine Reise ins ferne Japan wert ist.

Obwohl es den Tokyo Marathon erst seit elf Jahren gibt, gehört er schon zu den beliebtesten Laufveranstaltungen weltweit.

Seit 2012 zählt er sogar zu den World Marthon Majors und wird somit in einem Atemzug mit den Marathonveranstaltungen in New York, Berlin, London, Boston sowie Chicago genannt.

Mit rund 305.000 Bewerbern war die Nachfrage nach Startplätzen 2015 sogar höher als die beim New York Marathon. Ein echter Lauf der Superlative also – wenn das keine Reise wert ist?

Sollten dich diese Zahlen nicht beeindrucken, dann aber spätestens die einzigartige Atmosphäre,

die der Tokyo Marathon bietet. Am Streckenrand des Tokyo Marathon tauen die sonst eher introvertierten Japaner förmlich auf. Denn der Marathonsport ist in Japan ähnlich populär wie das Sumoringen. Diese Begeisterung für den Sport spiegelt sich auch in den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern wieder. Das sogenannte “Team Smile” steht nationalen wie internationalen Teilnehmern rund um den Wettkampf engagiert zur Seite.

 

Für noch mehr Stimmung sorgt der etwa 5km lange “Friendship Run” am Tag vor dem eigentlichen Marathon.

Dieser Lauf dient in erster Linie der Unterhaltung sowie Interaktion zwischen einheimischen und internationalen Läufern. Besonders lustig sind dabei die Kostüme der Läufer, die einige Teilnehmer auch beim richtigen Marathon tragen. Wie du siehst, wird es beim Tokyo Marathon auf keinen Fall langweilig.

 

Auch die Strecke hat einiges zu bieten. Startpunkt ist das Metropolitan Government Building.

Von dort aus läuft man vorbei an Tempeln, über eine Brücke, durch einen Park sowie durch die Einkaufsstraße von Tokyo, vorbei an einem Palast und sogar auf eine Insel, wo man schließlich am Tokyo Big Sight das Ziel erreicht. Den Läufern wird also eine regelrechte Sightseeing-Tour geboten, bei der man in die verschieden Zeiten der Stadt eintauchen kann – sofern man während des Wettkampfs überhaupt etwas davon mitbekommt.

 

 

Tokio Sehenswuerdigkeiten

Sightseeing-Tour

Ansonsten bietet es sich an, die Sightseeing-Tour auf einen Tag rund um den Wettkampftag zu verlegen. Da “nur” etwa 36.000 Teilnehmer zum Wettkampf zugelassen werden, ist es ohnehin empfehlenswert, sich seinen Startplatz durch die Buchung mit bestimmten Reiseveranstaltern zu sichern. Für den diesjährigen Tokyo Marathon sind alle Startplätze vergeben, aber vielleicht hast du ja Blut geleckt und nimmst das Projekt für 2018 in Angriff?

Wenn du dir einen Marathon noch nicht zutraust, besteht auch die Möglichkeit am 10km Wettbewerb teilzunehmen.

 

Genauere Informationen rund um den Tokyo Marathon findest du auf http://www.marathon.tokyo/en/

 

Laufgürtel Rabatt - Gutschein

Vielen Dank für Deine Anmeldung zum Newsletter! Dein Gutscheincode lautet: 2016Form. Hier direkt zum Amazon Shop und den Gutscheincode einlösen.

 

amazon Gutscheincode - Rabatt Laufhose

Vielen Dank für Deine Anmeldung zum Newsletter! Dein Gutscheincode lautet: LaufForm. Hier direkt zum Amazon Shop und den Gutscheincode einlösen.