Welcher Sport im Urlaub?

– Tipps und Tricks 

Endlich ist es soweit – der Sommerurlaub steht vor der Tür!

Die Koffer sind gepackt, du bist in Bestform und bereit für den Strand. Das All-inclusive Hotel ist wunderschön und nachdem du das ganze Jahr gearbeitet und trainiert hast, willst du dir jetzt mal so richtig was gönnen? Zurecht – die Auszeit hast du dir eindeutig verdient!

 

Urlaubs-Killer Nr. 1 – Das schlechte Gewissen

Allerdings kommt jetzt das große ABER – denn natürlich darfst du deinen Urlaub in vollen Zügen genießen. Die Frage ist nur, ob du das auch wirklich tust, wenn du deinen Formverlust geradezu im Hotelspiegel beobachten kannst?

Meist stresst einen dieses Gefühl nämlich bereits im Urlaub und wenn man schließlich wieder zu Hause ist, geht der Frust so richtig los. “Wie konntest du dich nur so gehen lassen?” Und dann geht die ganze Arbeit wieder von vorne los und man müht sich ab den Urlaubsspeck wieder los zu werden.

Hilft gegen das schlechte Gewissen im Urlaub - Schwimmen, Yoga & Beachvolleyball!

Hilft gegen das schlechte Gewissen im Urlaub – Schwimmen, Yoga & Beachvolleyball!

Das muss nicht sein! Du kannst deinen Urlaub auch in vollen Zügen genießen UND dabei in Form bleiben.

Denn das schöne ist ja, dass du im Urlaub jede Menge Zeit für Sport hast. Natürlich musst du nicht dein Trainingsprogramm von zu Hause durchziehen, aber es gibt tolle andere Möglichkeiten sich im Urlaub fit zu halten.

Egal ob alleine oder mit der Familie – Sport & Bewegung im Urlaub machen Spaß! Und das beste daran ist, dass du so ohne Gewissensbisse abends am Buffet zuschlagen kannst.

Vielleicht inspirieren dich unsere Vorschläge ja und du findest deine neue Lieblingsbeschäftigung für den Urlaub:

  • Viele Hotels haben eigene “Gyms”. Allerdings sollte man kein top ausgestattetes Studio erwarten wie man es von zu Hause gewöhnt ist. Für die Basics reicht es aber allemal.

    Surkurse für Klein und Groß findet man in fast jedem Urlaubsort.

    Surfkurse für Klein und Groß findet man in fast jedem Urlaubsort.

  • Eine super Alternative zum Studio sind Slingtrainer. Die kannst du ganz einfach in den Koffer packen und im Hotelzimmer oder an der Hotelanlage anbringen.
  • Es gibt nichts schöneres, als eine Rund am Strand zu laufen! Doch auch eine Sightseeining-Tour in Laufschuhen hat seinen Reiz.
  • Beachvolleyball geht immer! Macht Spaß und bringt dich ordentlich ins Schwitzen.
  • Oder wie wäre es mal mit einem Surfkurs? Dabei kannst du dich richtig auspowern und abends am Buffet bedenkenlos zuschlagen.
  • Wenn du es lieber ein bisschen ruhiger magst, wäre Stand-up-Paddling (siehe oben) eine gute Alternative. Aber Vorsicht – das sieht entspannter aus als es tatsächlich ist!
  • Egal ob im Pool oder im Meer – Schwimmen zählt auf jeden Fall zu den top Sportarten für den Urlaub. Wenn du eh gerade eine Abkühlung brauchst, kannst du auch direkt noch ein paar Bahnen ziehen.
  • Besonders im Familienurlaub bietet es sich an, einfach Fahrräder auszuleihen und gemeinsam die Gegend zu erkunden. So merkt man fast gar nicht, dass man Sport macht. Und auch der Weg zum Strand ist auf dem Fahrrad viel schöner als im aufgeheizten Auto!

    Macht Spaß und ist anstrengend - die Gegend mit dem Rad erkunden.

    Macht Spaß und ist anstrengend – die Gegend mit dem Rad erkunden.

  • Erkundige dich doch mal nach Angeboten deines Hotels wie etwa Strandyoga. Etwas so einzigartiges ist gleichzeitig auch eine super Story für Freunde. Wenn dir das zu ausgefallen ist – oft werden auch ganz klassisch Fußballturniere oder Ähnliches angeboten.
  • Auch spazieren gehen ist Bewegung! Ein Strandspaziergang im Sonnenuntergang ist doch wirklich durch nichts zu überbieten. Und auch die lokalen Märkte erreicht man schnell zu Fuß.
  • Besonders beim Urlaub in den Bergen bieten sich natürlich Wandertouren an.
  • Oder wie wäre es mit Funktionsgymnastik am Strand? Einfach ein Handtuch einpacken und los geht’s!

 

 

Du siehst also, dass es eine Menge Möglichkeiten gibt sich im Urlaub fit zu halten. Natürlich musst du nicht die ganze Zeit rumhüpfen wie ein Flummi, sondern kannst auch mal faul im Liegestuhl liegen. Fakt ist aber, dass Bewegung dem Stressausgleich dient und dir hilft zu entspannen. Und genau das will man doch, oder?!

sonnencreme

Achtung: Bevor du im Urlaub Sport machst, solltest du einige Dinge beachten! Immer an Sonnencreme, Kopfbedeckung und ausreichend Wasser denken.

Über den Autor

Über den Autor

Luisa: marketing communication manager

 

Laufgürtel Rabatt - Gutschein

Vielen Dank für Deine Anmeldung zum Newsletter! Dein Gutscheincode lautet: 2016Form. Hier direkt zum Amazon Shop und den Gutscheincode einlösen.

 

amazon Gutscheincode - Rabatt Laufhose

Vielen Dank für Deine Anmeldung zum Newsletter! Dein Gutscheincode lautet: LaufForm. Hier direkt zum Amazon Shop und den Gutscheincode einlösen.