Wie diese 19 Apps Deinen Urlaub bereichern

Endlich ist Ferienzeit!

 

Besonders Eltern mit schulpflichtigen Kindern brechen jetzt in den Urlaub auf. Zeit für Sonne, Entspannung und Abstand zum Alltag. Und somit für viele Deutsche auch eine Zeit, in der das Handy nichts verloren hat!
Kein nerviges Gebimmel, keine E-Mails vom Chef und erst recht keine wohlwollenden Anrufe von Mutti – klingt doch super oder?

Klar, der Urlaub ist dafür da einfach mal Zeit für sich zu haben und abzuschalten.
Sein Handy deswegen komplett zu Hause zu lassen wäre allerdings schade, denn gerade im Urlaub ist es ein toller Begleiter.
Während man früher Reiseführer, Wörterbuch & Co. noch einzeln mitschleppen musste, erfüllt das Handy heute alle Funktionen auf einmal. Das ist nicht nur praktisch, sondern erleichtert auch ordentlich das Reisegepäck.

Wie vielseitig Dich dein Handy im Urlaub und auch schon davor unterstützen kann, erfährst Du im folgenden Überblick. Danach überlegst du dir bestimmt zweimal, ob du das Handy wirklich ganz zu Hause lassen willst…

Urlaubsplanung ohne Stress!

Mobile GPS navigation concept. Smartphone and application with restaurants, cinema, markets. 3d illustration

Apps helfen Dir bei der Urlaubsplanung und versorgen Dich mit zahlreichen Tipps zu deiner Umgebung!

  • Flüge suchen, Preise vergleichen und buchen. Mit Apps wie Swoodoo oder Tripadvisor geht das auch wenn man unterwegs ist. Bei letzterer sind sogar Reisetipps inklusive. Gleiches gilt natürlich auch für Reisen mit Bus und Bahn. So lassen sich kurze Freiräume im Tagesgeschäft optimal für die Reiseplanung nutzen.
  • Fehlt nur noch das passende Hotel! Trivago oder holidaycheck verschaffen hier Abhilfe. Bilder und Bewertungen anderer Gäste helfen einem, die perfekte Unterkunft zu finden.
  • Für viele Leute folgt nun der stressigste Teil der Urlaubsplanung: Koffer packen! Doch auch für dieses Problem hält der App-Store eine Lösung bereit. Packing Pro oder Packing List stellen vorgefertigte Packlisten zu bestimmten Urlaubsarten zur Verfügung und bieten weiterhin die Möglichkeit eigene Packlisten zu erstellen. So landen Zahnbürste, Unterhose & Co. garantiert im Koffer.
  • Wen es in exotische Länder zieht, dem können wir Fit for Travel ans Herz legen. Dort erfährt man u.a. welche Impfungen nötig sind, um in bestimmte Länder einzureisen. Auch Sicher reisen liefert hilfreiche Sicherheitshinweise über das Reiseziel.
  • Ist man dann endlich startklar, kann man mit FlightTrack 5 checken, ob gleiches für den Flieger gilt. Die App gibt nicht nur Auskunft darüber, ob der Flieger pünktlich ist, sondern informiert einen zusätzlich über das Modell, die Fluggeschwindigkeit sowie das aktuelle Wetter. Auch praktisch – häufig kann man heute schon via Smartphone einchecken.

Im Land der Träume…

  • Endlich angekommen, kann man es natürlich nicht abwarten, die Umgebung zu erkunden. Anstatt jedoch orientierungslos durch die Gegen zu irren, greift man am Besten auf Reiseführer zurück. Guides by Lonely Planet, Merian oder auch Places von Google Maps informieren einen über Sehenswürdigkeiten sowie coole Locations in der Umgebung und führen einen zum ausgewählten Ziel. Lästiges blättern in der schweren Printversion bleibt einem damit zum Glück erspart. Tripwolf bietet das Ganze auch im offline Modus an.
  • Fremde Länder erkunden macht ja bekannterweise vor allem eines – hungrig! Auch auf der Suche nach einem gemütlichen Restaurant eignet sich Places. Empfehlenswerter ist hier allerdings Yelp. Denn diese App gibt umfangreich Auskunft über Küche, Öffnungszeiten etc.
  • Hat man sich dann auf ein Restaurant geeinigt, steht man oft schon vor dem nächsten Problem – was hieß nochmal “ein Glas Wasser” auf spanisch? Und auch beim Essen ist Vorsicht geboten! Zwar klingt das Gericht “Escargots de Burgogne” ganz entzückend und zählt in Frankreich auch durchaus zu einer Delikatesse, doch besonders im Urlaub mit Kindern ist die Gefahr groß, dass Schnecken in Kräuterbutter auf nicht allzu großen Anklang stoßen. Aber zum großen Glück aller Beteiligten, können Übersetzer- Apps solchen Situationen vorbeugen! QuickDic funktioniert zum Beispiel auch im offline-Modus. Andere Apps übernehmen sogar das Sprechen.
  • Sind alle satt, geht es endlich weiter. Doch schon nach einigen Minuten muss mindestens einer auf Toilette. Leider ist weit und breit keine in Sicht und so langsam kommt Panik auf! Wer Sit or Squad installiert hat, ist in solchen Momenten klar im Vorteil – denn dabei handelt es sich um einen Toilettenfinder.
  • Sollte ein Mitreisender auf Suche nach einem stillen Örtchen oder beim Entdecken einer weiteren Sehenswürdigkeit verloren gehen, kann man ihn mit dem Life360 Familiy Locator wiederfinden – sofern die Handynummer der Person zuvor registriert wurde. Im Idealfall hat die verschollene Person ihr Handy dann auch noch dabei.
  • Am Ende eines so ereignisreichen Urlaubstages möchte man dann eigentlich nur noch zurück ins Hotel. Und zwar auf keinen Fall zu Fuß! Cab4me bestellt einem bereits in vielen Städten ein Taxi zum Hotel, ohne dass man vorher aufwendig Telefonnummern recherchieren muss. Wer nicht so viel Geld ausgeben möchte, läd sich am besten lokale Bahnapps runter.

Formbelt-Infografik-Gürtelinhalt-Formbelt-Plus

Wenn Du mal keine App benötigst, kannst du dein Handy sicher im Formbelt verstauen. Durch die innen liegenden Öffnungen ist es so vor Taschendieben geschützt.

Und das sind nur einige Beispiele dafür, wie das Handy den Urlaub nochmal deutlich entspannter machen kann.

Nicht zu verachten sind nämlich auch Währungsrechner sowie Wetter-Apps. Und wenn man sich den ein oder anderen Urlauber am Buffet so anschaut, würde auch World Customs & Cultures nicht schaden – eine App die Benimmregeln für etwa 165 Länder liefert.

Bevor du jetzt direkt wild den App-Store durchstöberst, solltest du noch etwas wichtiges beacheten!

Informiere dich vor deinem Urlaub bei deinem Mobilfunkanbieter über anfallende Kosten bei Internetnutzung im Ausland. Oft gibt es auch extra Angebote fürs Ausland. Wenn du dein Handy im Urlaub sehr viel benutzt und dich auch darauf verlässt, ist es sinnvoll immer ein “Hilfsakku” dabei zu haben.

Über den Autor

Über den Autor

Luisa: marketing communication manager

 

Laufgürtel Rabatt - Gutschein

Vielen Dank für Deine Anmeldung zum Newsletter! Dein Gutscheincode lautet: 2016Form. Hier direkt zum Amazon Shop und den Gutscheincode einlösen.

 

amazon Gutscheincode - Rabatt Laufhose

Vielen Dank für Deine Anmeldung zum Newsletter! Dein Gutscheincode lautet: LaufForm. Hier direkt zum Amazon Shop und den Gutscheincode einlösen.